Transident

Mein Blog über Transidentität (Transsexualität)

LGBT und das T

| Keine Kommentare

Die Abkürzung LGBT steht für Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender. Also zu Deutsch Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender.

Eine der Gemeinsamkeiten all dieser Gruppierungen ist die Abweichung der heteronormativen Regeln.

Dem aufmerksamen und mit der Thematik auch nur ein wenig vertrauten Leser fällt bei den erwähnten Gruppierungen auf, dass eine Gruppe Thematisch nicht dazugehört…

Ja genau… Transgender.

Lesbian, Gay und Bisexual sind sexuelle orientierungen, also Bezeichnungen für welches Geschlecht sich eine Person interessiert.

Und Transgender resp. die Untergruppe der Transienten beschreibt die sexuellen Identität eines Menschen, also die Wahrnehmung des eigenen Geschlechts.

In meinem Fall finde ich mich gleich doppelt in der Abkürzung LGBT: Einerseits wegen dem L also wegen dem Lesbian und dem T für Transgender resp. der Transidentität.

Einerseits wurde ich in einem männlichen Körper geboren, obwohl ich mich selbst weiblich wahrnehme. Also Transitent. Andererseits liebe ich meine Frau über alles. Also lesbisch…

Dass diese Gruppierungen wieder zusammen unter diesem Akronym LGBT zusammen gefunden haben hat einerseits einen historischen Hintergrund und aktuell einen zweckmässigen Grund.

Bis zum zweiten Weltkrieg wurde eigentlich alles was nicht den heteronormativen Regeln entsprach unter dem Begriff das Drittes Geschlecht zusammengefasst.

Bis zur Differenzierung der einzelnen Begriffe beginnend mit Magnus Hirschfeld und vor allem ab Ende der 1940er wurde in der Wissenschaft immer mehr zwischen Homo- und Transsexualität unterschieden, und der Begriff Drittes Geschlecht wurde aufgegeben.

Zuerst fanden die Gruppierungen mit dem Hintergrund der sexuellen Orientierung, also Lesben, Schwule, Bisexuelle zusammen.

Das T kam erst wieder ca. 1990 zum LGB, Und dieser Beitritt war nicht sehr unproblematisch, da viele Trans_Menschen mühe hatten permanent mit der sexuellen Orientierung in einen Topf geworfen zu werfen, da allgemein schon so genug Missverständnisse betr. Transidentität herrschen.

Aber wegen der Stärkung der Position der Trans_Menschen wird diese Position bei vielen Trans_menschen mittlerweile durchaus geschätzt, da die Transienten so besser Gehör für Ihre Anliegen finden.

In diesem Sinne möchte ich mich bei allen Lesben, Schwule und Bisexuellen für Ihre Solidarität mit uns Transienten bedanken!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.